Basische Rezepte

Basische Hauptgerichte: Dinkel-Pasta mit Zucchini und Aubergine

Viele unserer Leser lieben Pasta - und das tun wir auch! Das Problem ist leider nur, dass "normale" Weißmehl-Pasta absolut nicht basisch ist (tatsächlich sollt man, wenn man der Basischen pH Diät folgt, generell auf Weißmehl-Produkte wie Brötchen, Donuts, Kaffeestückchen oder Weißbrot verzichten). Daher verwenden wir gerne Dinkel-Pasta (ist basisch und fast überall erhältlich mittlerweile), und kochen diese mit unseren Lieblings-Saucen.

Zu unserer Pasta-Sauce kommt heute noch Zucchini und Aubergine, diese enthalten viele basische Mineralien und schmecken sehr lecker, sowie getrocknete Tomaten. Das Tolle ist, dass angebratene Auberginen ein bisschen wie Pilze schmecken, das macht die Sauce etwas pikanter. Mit feinen Kräutern gewürzt entsteht ein herrliches und satt machendes basisches Gericht, das man zu jeder Jahreszeit kochen kann.

Zutaten für 2-3 Portionen:

  • 300g Dinkel-Pasta
  • 1 große Aubergine (ca. 300g), gewürfelt
  • 3 EL Olivenöl, extra nativ
  • 1-2 mittlere Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 2-3 Knoblauchzehen, gepresst
  • 3 reife mittlere Tomaten, gewürfelt
  • 1 große Zucchini (ca. 400g), gewürfelt
  • 4 EL getrocknete Tomaten, gewürfelt
  • 2/3 Tasse Gemüsebrühe
  • 1 TL Oregano
  • 2 TL getrocknete Basilikum-Blätter
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer


Zubereitung:

In einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen auf mittlerer Flamme und darin Zwiebeln, Knoblauch und Auberginen 8-10 Minuten anbraten, immer wieder umrühren.

Zucchini und beide Tomatensorten sowie Oregano hinzufügen und weitere 6-8 Minuten kochen, gelegentlich umrühren.

In der Zwischenzeit Wasser erhitzen und Dinkel-Pasta bissfest kochen.

Gemüsebrühe in die Pfanne geben, und mit getrocknetem Basilikum, Salz und Pfeffer würzen. Pfanne abdecken und einige Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Die Sauce heiß über den Pasta servieren.

Ein tolles basisches Rezept, genießen Sie es!

Tipp: Mit frischen Basilikum-Blättern garnieren. Verwenden Sie nur bestes, kaltgepresstes Olivenöl. Um ein wenig Süße in die Pasta-Sauce zu bekommen, nehmen wir einen Schuss Agave-, Birnen- oder Apfeldicksaft.

 

Weitere leckere basische Rezepte finden Sie in unserer Rezept-Übersicht

Sie wissen nicht, welche Nahrunsmittel basisch bzw. säurebildend sind? Schauen Sie doch auf unsere basische Lebensmitteltabelle.

Unser Balance-pH

E-Book Paket

Seit 2020 verkaufen wir unsere über die Jahre entwickelten E-Books als Komplett-Paket - so haben Sie alle Informationen und Ressourcen, die Sie für einen optimalen Start in die basische Ernährung benötigen.

130+

Rezepte