Basische Rezepte

Basische Saucen/Dips: Basisches Pesto alla Italia

Pesto (von italienisch pestare, „zerstampfen“) ist eine pastöse, ungekochte Würzsauce, die in der italienischen Küche meist zu Nudeln gereicht wird (Quelle: Wikipedia).

Der Hauptbestandteil der meisten Pesti sind Pinienkerne. Wir verwenden jedoch hier bei unserem basischen Rezept Mandeln anstelle der Pinienkerne. Mandeln wirken nicht nur basisch auf den Körper, sondern sind zudem noch sehr nährstoffreich und liefern wertvolle Antioxidantien.

Zutaten für 1 Schale Pesto:

  • 120g Mandeln
  • 120ml kaltgepresstes Olivenöl oder ein anderes basisches Öl
  • 3 Knoblauchzehen
  • Eine Hand voll frischer Rosmarin
  • Eine Hand voll frischer Basilikum
  • 1 Prise Meersalz und Pfeffer


Zubereitung:

Den Rosmarin und den Basilikum waschen und danach sehr gut trocken reiben, am besten mit einem Küchentuch.

(Achtung: Werden die Blätter nicht genügend getrocknet, dann vermischt sich das Wasser nicht mit dem Öl und das Pesto ist ruiniert.)

Danach alle Zutaten in einen Mixer geben und bei höchster Stufe eine halbe Minute mixen.

Je nach Geschmack kann noch etwas mehr Öl dazu gegeben werden, um das Pesto noch etwas zu verdünnen.

Tipp: Wenn man das Pesto zu Pasta (Dinkel-Nudeln verwenden) isst, kann anschließend noch etwas frischer Zitronensaft unter Pasta und Pesto gemischt werden.

Einfach basisch lecker!

 

Weitere leckere basische Rezepte finden Sie in unserer Rezept-Übersicht

Sie wissen nicht, welche Nahrunsmittel basisch bzw. säurebildend sind? Schauen Sie doch auf unsere basische Lebensmitteltabelle.

Unser Balance-pH

E-Book Paket

Seit 2020 verkaufen wir unsere über die Jahre entwickelten E-Books als Komplett-Paket - so haben Sie alle Informationen und Ressourcen, die Sie für einen optimalen Start in die basische Ernährung benötigen.

130+

Rezepte